IG Gegen Rasselisten e. V.

END BSL NOW!

Schleswig-Holstein

Hier findet sich der Schriftverkehr mit dem Land Schleswig-Holstein.



Da sich in Schleswig-Holstein der Gesetzgeber erfreulicherweise völlig eigenständig mit dem Thema Rasselisten befasst und festgestellt hat, dass diese nicht zielführend sind, wurde das Hundegesetz im Jahr 2015 evaluiert. Am 01.01.2016 trat in Schleswig-Holstein ein modernes Hundegesetz in Kraft, welches auf eine Rasseliste verzichtet und auf verantwortungsbewusste Hundehalter setzt.


Da die Gemeinden in Schleswig-Holstein sich analog zu den Gemeinden in Niedersachsen nun auf das Bundesgesetz zum Einfuhrverbot bestimmter Hunderassen (HundVerbrEinfG) beriefen, um weiterhin rassebedingt erhöhte Hundesteuern festzulegen, trat der Gesetzgeber in Schleswig-Holstein erneut auf den Plan: Das Kommunalabgabengesetz wurde geändert und seit dem 01.01.2017 ist es den Gemeinden untersagt, höhere Steuersätze für bestimmte Hunderassen festzulegen.


Wir hoffen, dass auch noch andere Bundesländer zu dieser Erkenntnis kommen, und gratulieren Schleswig-Holstein zu dieser freudigen Entscheidung!